Direkte Links und Access Keys

Zur mobilen Ansicht

Sie wünschen sich diesen Service auch in Ihrer Stadt?

Übersicht

Altpapier

Altpapier (Grüne Tonne)

• Briefumschläge
• Bücher
• Computer- und Schreibpapier
• Illustrierte, Zeitungen, Kataloge, Telefonbücher, Prospekte
• Kalender
• Kartonagen (zerkleinert)

Biomüll

Biotonne

Das darf beispielsweise hinein:
• Kaffee- und Teefilter
• Laub, Fallobst
• Feste Speiseabfälle
• Gartenabfälle wie Baum-, Hecken- und Rasenschnitt
• Salat- und Gemüseabfälle, Schnitt- und Topfblumen
• Sonstiges, wie Haare, Holzwolle, Federn, saubere Strohreste

Das darf beispielsweise nicht hinein:
• Alufolien
• Asche
• Beschichtetes Papier
• Glas
• Kleintierstreu
• Schadstoffe
• Plastik und Kunststoff
• Zigarettenkippen
• Staubsaugerbeutel
• Tierfäkalien
• Verpackungen
• Windeln
• Flüssige Speisereste, Speiseöl
• Hygieneartikel

Gelbe Säcke

Gelber Sack für Leichtverpackungen

Das darf beispielsweise hinein:
• Aluminium wie Dosen, Schalen, Folien, Deckel
• Farbdosen, Farbeimer (leer)
• Kunststoffverpackungen für Obst, Fleisch,Joghurt, Margarine, Milchprodukte, Spül-, Wasch- oder Körperpflegemittel
• Kunststofffolien wie Tragetüten und Klarsichtfolien
• Spraydosen (entleert)
• Styropor aus Verpackungen

Das darf unter anderem nicht hinein:
• Halbvolle und stark verschmutzte Verpackungen
• Schüsseln
• Spielzeug
• Videobänder

Restmüll

Hausmüll (Graue Tonne)

• Erkaltete Asche
• Backpapier
• Fleischreste (in kleinen Mengen)
• Fotos, Videobänder
• Glühbirnen, jedoch keine Energiesparlampen oder Neonröhren
• Hygieneartikel
• Kleintierstreu
• Kunststoffteile, die keine Verpackungen sind
• Porzellan, Steingut
• Spielzeug
• Staubsaugerbeutel
• Straßenkehricht
• Tapetenreste

Schadstoffsammlung

Sondermüll (Annahme am Schadstoffmobil)

• Abbeizmittel
• Bremsflüssigkeit
• Desinfektionsmittel
• Fotochemikalien
• Holzschutzmittel
• Klebstoffe
• Kondensatoren
• Laborchemikalien
• Lösungsmittel
• Möbelpolituren
• Pflanzenschutzmittel
• Säuren und Laugen
• Speise- und Frittieröl
• Spraydosen mit schädlichen Inhaltsstoffen
• Thermometer
• Waschbenzin

Sperrmüll

Sie haben Sperrmüll zu entsorgen?
Für solche Fälle haben wir eine Sperrmüllabfuhr eingerichtet, deren Termine bereits im Voraus festgelegt sind.

Wenn Sie an der Sperrmüllabfuhr teilnehmen möchten, füllen Sie bitte die unten stehenden Felder aus.
Jeder Haushalt hat einmal im Jahr die Möglichkeit kostenfrei bis zu drei Kubikmeter Sperrmüll abholen zu lassen. Insgesamt werden 27 Termine im Jahr angeboten - eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.
Jede weitere Abholung oder Mengen, die über 3 Kubikmeter hinausgehen, sind kostenpflichtig (30 Euro/Kubikmeter).
Alternativ können Sie Ihren Sperrmüll (ebenso Bauschutt) auch selbst am städtischen Wertstoffhof anliefern.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.